10.5.1. Die Reparatur des Kopfes des Blocks der Zylinder

Ihnen werden gefordert werden
  • Der Schlüssel "auf 13"
  • oprawka für sapressowki kolpatschkow
  • Die Verwendung für die Kompression der Federn der Ventile
  • Die Verwendung für die Abnahme kolpatschkow
  • oprawki für wypressowki und sapressowki der richtenden Büchse
  • Die Pinzette
  • Der Bärte
  • Der Hammer
  • schaber

Vor dem Anfang der Arbeit

Nehmen Sie den Kopf vom Block der Zylinder ab (siehe den Unterabschnitt 10.4.1.) reinigen Sie sie eben.

Die Verwendung für die Abnahme kolpatschkow:

1 - die Zange
2 - die Buchse
3 - der Griff
4 - bojek

Beim vergrösserten Spielraum im Antrieb der Ventile erscheint das charakteristische Klopfen, gewöhnlich mit den gleichmäßigen Intervallen (seine Frequenz gibt es mehrere jedes Klopfen im Motor). Wenn die Regulierung der Spielraüme im Antrieb der Ventile die positiven Ergebnisse nicht gegeben hat, prüfen Sie den Zustand der Kurvenwelle und der Stützoberflächen unter schejki der Kurvenwelle.

In den Werkstätten, ausgestattet vom speziellen Instrument und den Vorrichtungen, kann man das radiale Schlagen mittler schejki der Kurvenwelle prüfen, das 0,02 mm nicht übertreten soll, und der Spielraum zwischen den Öffnungen der Stützen und schejkami der Kurvenwelle, die 0,2 mm (der Spielraum für die neuen Details nicht übertreten soll bildet 0,069 – 0,11 mm).

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Wenden Sie drei Muttern der Befestigung des Einlassrohres zum Kopf des Blocks ab.

2. Werden beachten: unter den Muttern sind die flachen Scheiben bestimmt.

3. Nehmen Sie das Einlassrohr von der Haarnadeln des Kopfes des Blocks ab.

4. Nehmen Sie von der Haarnadeln des Kopfes die Verlegung 1 Einlassrohres und zwei Verlegungen 2 Emfangs- Rohre des Dämpfers ab.

5. Nehmen Sie tolkateli der Ventile mit den Regelungsscheiben heraus.

6. Promarkirujte tolkateli oder legen Sie sie der Reihe nach aus, um auf die selbe Stelle später zu stellen. Dabei...

7.... Unnötigerweise nehmen Sie die Regelungsscheiben aus tolkatelej nicht heraus, um sie nicht zu verwirren.

8. Promarkirujte die Ventile von den Nummern der Zylinder, zum Beispiel, nakernite.

9. Ziehen Sie beide Zündkerzen heraus.

10. Stellen Sie unter das abgenommene Ventil die herankommende Stütze, zum Beispiel, das Lager fest.

11. Schrauben Sie auf die Haarnadel die Mutter an, um die Verwendung für die Kompression der Federn der Ventile festzulegen (verwenden Sie die Mutter ohne gezahnten Flansch).

12. Stellen Sie die Verwendung für die Kompression der Federn der Ventile fest und pressen Sie die Federn zusammen.

13. Nehmen Sie mit Hilfe der Pinzette zwei Zwiebäcke heraus. Dann nehmen Sie die Verwendung ab.

14. Nehmen Sie den oberen Teller der Federn heraus...

15.... Die äusserliche Feder und...

16.... Die innere Feder des Ventiles. In solcher Weise nehmen Sie die Zwiebäcke und die Federn der übrigen Ventile heraus.

17. Nehmen Sie die Ventile aus dem Kopf des Blocks seitens der Brennkammern heraus.

18. Pressen Sie von den richtenden Büchsen maslos'emnyje kolpatschki zusammen. Dazu...

19.... Stellen Sie die Zange der Verwendung auf kolpatschok fest und heftig schlagen Sie flink nach der Buchse der Verwendung.

20. Dann schlagen Sie ebenso flink nach dem Griff der Verwendung heftig...

21.... Dadurch kolpatschok von der richtenden Buchse zusammengepresst.

22. Nehmen Sie kolpatschok aus der Zange der Verwendung heraus.

23. Nehmen Sie die unteren Teller der Federn der Ventile ab.

24. Reinigen Sie den Rußansatz von den Ventilen vom herankommenden metallischen Instrument. Dann schauen Sie die Ventile aufmerksam an.

25. Ersetzen Sie die Ventile mit den folgenden Defekten: von den tiefen Risiken und den Kratzern auf der Arbeitsfase 1, den Rissen, den Deformationen des Kernes 2, koroblenijem die Teller 3, den Spuren progara. Die nicht tiefen Risiken und die Kratzern auf der Arbeitsfase kann man vom Einschleifen der Ventile herausführen (siehe den Unterabschnitt 10.5.2.).

26. In spezialisiert meisterhaft ist die Arbeitsfasen der Ventile mit den Beschädigungen, die es unmöglich ist, vom Einschleifen herauszuführen, proschlifowat auf der speziellen Werkbank möglich. Beim Schleifen muss man die Umfänge ertragen, die auf der Zeichnung angegeben sind (in den Klammern sind die sich unterscheidenden Umfänge für den Motor der Moden gegeben. 11113). Links auf der Zeichnung das Einlassventil, rechts - abschluß-.

27. Prüfen Sie den Zustand der Sättel der Ventile. Auf den Arbeitsfasen der Sättel sollen die Spuren des Verschleißes, der Muscheln nicht sein, der Korrosion u.ä. die Sättel der Ventile kann man in der spezialisierten Werkstatt ersetzen. Die unbedeutenden Beschädigungen (die kleinen Risiken, die Kratzern u.ä.) kann man vom Einschleifen der Ventile herausführen (siehe den Unterabschnitt 10.5.2.).

28. Mehr entfernen die großen Defekte der Sättel der Ventile vom Schleifen unter die Umfänge, die auf der Zeichnung angegeben sind: und - der Sattel des Einlassventiles; - der Sattel des Abschlußventiles; I - der neue Sattel; II - der Sattel nach der Reparatur. Die Sättel ist es empfehlenswert, in der spezialisierten Werkstatt zu schleifen. In den Klammern sind die sich unterscheidenden Umfänge für den Motor der Moden gegeben. 11113.

29. Die Schlosserfertigkeit habend, kann man die Defekte manuell mit Hilfe des Satzes der speziellen Fräser entfernen. Am Anfang bearbeiten die Fase a unter dem Winkel 15 °, dann die Fase unter dem Winkel 20 ° und die Fase in unter dem Winkel 45 °. Nach der Bearbeitung ist es priteret die Ventile notwendig (siehe den Unterabschnitt 10.5.2.).

30. Prüfen Sie den Zustand äusserlich 1 und der inneren 2 Federn der Ventile. Die gekrümmten, gebrochenen oder habenden Risse der Feder ersetzen Sie.

31. Für die Prüfung der Elastizität der äusserlichen Feder messen Sie ihre Höhe im freien Zustand, und dann unter zwei verschiedenen Belastungen. Wenn die Feder den geforderten Kennwerten nicht entspricht, ersetzen Sie sie.

32. Von solcher Methode prüfen Sie die Elastizität der inneren Feder. Wenn die Feder den geforderten Kennwerten nicht entspricht, ersetzen Sie sie.

33. Schauen Sie tolkateli der Ventile an. Wenn es auf der Arbeitsoberfläche tolkatelja die Streithähne, des Kratzers u.ä. gibt, ersetzen Sie es.

34. Auf den Arbeitsoberflächen der Regelungsscheiben soll sadirow, saboin, der Kratzern, der Spuren des gestuften oder ungleichmässigen Verschleißes, nawolakiwanija des Metalls nicht sein. Bei solchen Defekten der Scheibe muss man ersetzen. Auf den Scheiben werden die konzentrischen Spuren die Nebenverdienste mit den Fäustchen der Kurvenwelle zugelassen.

35. Prüfen Sie in der spezialisierten Werkstatt den Spielraum zwischen den richtenden Büchsen und den Ventilen. Er klärt sich wie die Verschiedenheit zwischen dem Durchmesser der Öffnung der Buchse und dem Durchmesser des Kernes des Ventiles.

36. Für die Messung des Durchmessers der Öffnung der Buchse ist das spezielle Instrument (nutromer) nötig. Der nominelle Spielraum für die Einlassventile - 0,02-0,05 mm, und für die Abschlußventile - 0,03-0,06 mm. Der äusserst zulässige Spielraum für die Einlass- und Abschlußventile - 0,3 mm.

37. Der Spielraum, der nicht die äusserst zulässige Bedeutung erreichte, man kann vom Ersatz des Ventiles entfernen. Wenn es misslingt, das Ventil oder den Spielraum auszuwählen übertritt äusserst zulässig, ersetzen Sie die richtende Buchse. Wypressowywajte die Buchse seitens der Brennkammer speziell oprawkoj.

38. An die Ersatzteile werden die Büchse mit den Sperrringen geliefert. Die Büchse haben den vergrösserten Außendurchmesser und den verringerten Durchmesser der Öffnung unter das Ventil.

39. Die Buchse mit dem motorischen Öl eingeschmiert, stellen Sie sie in speziell oprawku und sapressujte sie seitens der Kurvenwelle bis zum Anschlag des Sperrrings in den Kopf des Blocks ein. Danach entfalten Sie die Öffnung in der Buchse mit Hilfe der Abtastung bis zum Durchmesser 8,022-8,040 mm für Einlass- und 8,029-8,047 mm für die Abschlußventile.

40. Nehmen Sie das Netz von der Kurvenwelle ab.

41. Ersetzen Sie die Kurvenwelle, wenn es darauf schejkach und die Fäustchen die Spuren des Verschleißes, der Streithahn und die tiefen Risiken gibt.

42. Ersetzen Sie den Kopf des Blocks und den Körper der Lager, wenn es auf ihnen die Risse gibt oder auf den Stützoberflächen sind die Spuren des Verschleißes, der Streithahn und die tiefen Risiken bemerkenswert. Der Körper der Lager wird zusammen mit dem Kopf des Blocks bearbeitet, deshalb, sie tauschen es muss zusammen.

43. Reinigen Sie die Brennkammern vom Rußansatz. Schauen Sie den Kopf an. Wenn es auf ihr die Risse oder die Spuren progara in den Brennkammern geben, ersetzen Sie den Kopf und den Körper der Lager der Kurvenwelle.

44. Nehmen Sie die Niednägel und saboiny mit priwalotschnoj die Oberflächen des Kopfes des Blocks ab.

45. Prüfen Sie die Ebenheit der Oberfläche, die zum Block der Zylinder angrenzt. Dazu stellen Sie das Lineal auf die Oberfläche des Kopfes in der Mitte entlang der Achse des Kopfes hochkant, und dann nach den Diagonalen und schtschupom messen Sie den Spielraum zwischen der Ebene des Kopfes und dem Lineal. Ersetzen Sie den Kopf, wenn der Spielraum 0,1 mm übertreten wird.

46. Für die Prüfung der Dichtheit des Kopfes nehmen Sie den Stutzen des Systems der Abkühlung von der Haarnadeln ab, zwei Muttern der Befestigung abgewandt; betäuben Sie die Öffnung im Kopf des Blocks, zum Beispiel, die taube Verlegung aus der Vollpappe unter den Stutzen festgestellt; kehren Sie die Muttern der Befestigung um und...

47.... Überfluten Sie das Petroleum in die Kanäle des Wasserhemdes. Wenn das Niveau des Petroleums herabgesetzt wird, bedeutet, gibt es im Kopf die Risse, und muss man sie ersetzen. Nach der Prüfung vergessen Sie nicht, die Pappverlegung abzunehmen.

48. Waschen Sie die fetten Kanäle des Kopfes des Blocks vom Benzin mit Hilfe der Birne oder der Spritze und produjte von der zusammengepressten Luft aus.

49. Ersetzen Sie die beschädigten Verlegungen einlass- 1 und des Anmelderaumes 2 Rohre des Dämpfers.

50. Pritrite das Ventil zum Sattel (siehe den Unterabschnitt 10.5.2.). Wenn Sie das alte Ventil feststellen, nehmen Sie die Niednägel um dem Protoscheck unter die Zwiebäcke ab.

51. Schmieren Sie die Ventile mit dem motorischen Öl ein und stellen Sie sie in den Kopf entsprechend der früher gemachten Markierung fest.

52. Stellen Sie die unteren Teller der Federn der Ventile fest.

53. Mit der Hilfe oprawki sapressujte maslos'emnyje kolpatschki, vorläufig sie ins Öl gesenkt, (siehe den Unterabschnitt 10.4.3.).

54. Stellen Sie die Federn und den oberen Teller der Feder in der Ordnung, rückgängig der Abnahme fest. Stellen Sie die Zwiebäcke mit Hilfe der Verwendung fest so, dass sie in prototschki des Kernes des Ventiles aufgestanden sind.

55. Schlagen Sie vom Hammer durch den metallischen Kern nach den Stirnseiten der Ventile, damit die Zwiebäcke die Muren auf die Stelle. Stellen Sie tolkateli und das Einlassrohr mit den Verlegungen in der Ordnung, rückgängig der Abnahme fest.