10.8.3. Die Reparatur der fetten Pumpe

Ihnen werden gefordert werden
  • Der Schlüssel "auf 10"
  • schestigranniki "auf 5" und "auf 8"
  • Zwei Schraubenzieher
  • Der Meßschieber
  • Die Meßschraube

Vor dem Anfang der Arbeit

Nehmen Sie die fette Pumpe ab (siehe den Unterabschnitt 10.8.2.).

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Wenden Sie sechs Bolzen der Befestigung des Deckels der Pumpe ab.

2. Mit Hilfe zwei Schraubenzieher heben Sie den Körper der Pumpe auf so, dass die Einstelstifte auf dem Körper aus den Öffnungen im Deckel der Pumpe hinausgegangen sind.

3. Nehmen Sie den Körper der Pumpe vom Deckel ab.

4. Nehmen Sie aus dem Deckel die Moderatorin heraus und...

5.... Getrieben die Zahnräder der Pumpe.

6. Ziehen Sie den Pfropfen redukzionnogo des Ventiles heraus (werden beachten: unter dem Pfropfen ist es aluminium- uplotnitelnoje der Ring) bestimmt.

7. Nehmen Sie die Feder redukzionnogo des Ventiles heraus.

8. Nehmen Sie redukzionnyj das Ventil heraus, den Körper über den reine hölzerne Brett vorsichtig beklopft. Wenn das Ventil nicht erscheint, nehmen Sie es mit Hilfe des herankommenden Instruments heraus, die Bemühung nur seiner inneren Oberfläche verwendend.

9. Schauen Sie den Aluminiumdeckel an. In der Zone des Anliegens der Zahnräder sollen die bemerkenswerten Spuren des Verschleißes, sadirow und der tiefen Kratzern nicht sein. Andernfalls ersetzen Sie den Deckel.

10. Schauen Sie den Körper der Pumpe an. Auf seinen Arbeitsoberflächen sollen die bemerkenswerten Spuren des Verschleißes, sadirow und der tiefen Kratzern nicht sein. Andernfalls ersetzen Sie den Körper.

11. Messen Sie den Durchmesser des Netzes des getriebenen Zahnrades auf dem Körper der Pumpe. Ersetzen Sie den Körper, wenn es der Durchmesser als 75,1 als mm gibt.

12. Messen Sie im mittleren Teil die Breite des Segmentes des Körpers der Pumpe. Wenn sie weniger als 3,4 mm, den Körper ersetzen Sie.

13. Messen Sie die Dicke des führenden Zahnrades. Wenn sie weniger als 7,42 mm, das Zahnrad ersetzen Sie.

14. Messen Sie die Dicke des getriebenen Zahnrades. Wenn sie weniger als 7,35 mm, das Zahnrad ersetzen Sie.

15. Für die Prüfung der axialen Spielraüme der Zahnräder stellen Sie abwechselnd die Zahnräder in den Körper fest, stellen Sie das metallische Lineal auf den Körper und messen Sie schtschupom den Spielraum zwischen dem Lineal und dem Zahnrad. Der äusserst zulässige axiale Spielraum ist für das führende Zahnrad 0,12 mm, und für getrieben – 0,15 mm gleich. Wenn die Spielraüme angegeben übertreten, ersetzen Sie die Zahnräder.

16. Die genauer axialen Spielraüme der Zahnräder kann man rechnen. Dazu messen Sie von der Meßschraube die Dicke des Körpers nach den äusserlichen Oberflächen und...

17.... Die Dicke des Körpers in der Zone des Netzes unter die Zahnräder an einigen Stellen (nach freserowannym den Oberflächen). Rechnen Sie den axialen Spielraum, die Dicke der Zahnräder aus srednearifmetitscheskogo die Bedeutungen der Tiefe des Netzes abgezogen.

18. Schauen Sie das Netz redukzionnogo des Ventiles an. Auf seiner inneren Oberfläche soll sadirow und der tiefen Kratzern nicht sein. Andernfalls ersetzen Sie den Deckel.

19. Ersetzen Sie redukzionnyj das Ventil, wenn es darauf die Streithähne und die tiefen Kratzern gibt.

20. Ersetzen Sie pognutuju, die gebrochene oder platzende Feder redukzionnogo des Ventiles. Die Höhe der Feder im freien Zustand soll 44,72 mm, und unter der Belastung (4±0,24) kgs – 31,7 mm bilden. Andernfalls ersetzen Sie die Feder.

21. Ersetzen Sie stark obschatoje uplotnitelnoje den Ring des Pfropfens redukzionnogo des Ventiles.

22. Stellen Sie das getriebene Zahnrad in den Körper der Pumpe fest. Dabei sollen die Fasen auf subjach die Zahnräder und nach ihrem äusserlichen Radius zum Körper gewandt sein.

23. Stellen Sie das führende Zahnrad in den Körper der Pumpe fest. Dabei sollen die Fasen auf subjach die Zahnräder zum Körper gewandt sein.

24. Stellen Sie auf den Körper den Deckel fest und kehren Sie die Bolzen ihrer Befestigung um. Schmieren Sie mit dem motorischen Öl redukzionnyj das Ventil ein und stellen Sie es ins Netz donyschkom nach unten fest. Dann stellen Sie die Feder fest und kehren Sie den Pfropfen mit uplotnitelnym vom Ring um.

 

25. Durch die Öffnung unter masloprijemnik überfluten Sie 10–20 g des motorischen Öls in die Pumpe.

26. Prowernite die Zahnräder der Pumpe auf etwas Wendungen, um ihre Arbeitsoberflächen einzuschmieren. Die Zahnräder sollen proworatschiwatsja leicht, ohne Einklemmen.