11.3.1. Die Abnahme und die Anlage der Antriebe der Vorderräder

Ihnen werden gefordert werden
  • Die Schlüssel "auf 10", "auf 17", "auf 19"
  • Der Abzieher für wypressowki des Fingers des Kugelgelenkes
  • Der große Schraubenzieher
  • Der Hammer
  • passatischi

Vor dem Anfang der Arbeit

Ziehen Sie das Öl aus der Getriebe zusammen.

Raskontrite schwächen Sie den Zug der Mutter der Radnabe eben.

Nehmen Sie das entsprechende Rad ab.

Wenn während der Bewegung bei den Wendungen des Autos die Klopfen im Vorderantrieb hörbar sind, prüfen Sie die Gelenke der gleichen Winkelgeschwindigkeiten. Das Gelenk muss man beim Entdecken ljufta während des Schaukelns der Welle des Antriebes oder die Beschädigung der Schutzkappen ersetzen. Das Gelenk zu ordnen hat den Sinn nicht, da diese Arbeit arbeitsintensiv, und bei der gebrochenen Kappe der ins Gelenk geratende Schmutz die Details des Gelenkes schon untauglich gemacht hat, die man nicht getrennt ersetzen darf. Deshalb ist es zweckmässig, das Gelenk in der Gebühr, sowie seine Schutzkappe zu ersetzen. Das Erscheinen der Spuren des Schmierens auf dem Gelenk bezeichnet darauf, dass die Kappe gebrochen ist.

Wenn in die Nutzungsdauer Sie die Spuren podtekanija die Öle an den Stellen des Anschließens der Antriebe der Vorderräder zur Getriebe verwischen werden, ersetzen Sie die Netze der Halbachsen in der Getriebe.

Meinen Sie, dass die rechte Welle 1 Antriebes länger ist, als link 2.


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Nehmen Sie uplotnitel des Bremsschlauches aus dem Träger auf der Theke heraus.

2. Schwächen Sie den Zug der Kontermutter der äusserlichen Spitze des Steuerluftzuges, von proworatschiwanija vom zweiten Schlüssel an den Luftzug für schestigrannik haltend.

3. Nehmen Sie schplint heraus.

4. Wenden Sie die Mutter der Befestigung des Kugelfingers des Gelenkes der Spitze ab.

5. Stellen Sie den Abzieher und wypressujte den Finger des Kugelgelenkes aus dem Wendehebel fest.

6. Schalten Sie den Steuerluftzug vom Wendehebel aus.

7. Wenden Sie zwei Bolzen der Befestigung der Kugelstütze zur Wendefaust (ab unter den Köpfen der Bolzen sind die flachen und spannkräftigen Scheiben bestimmt) und schalten Sie die Stütze von der Wendefaust aus.

8. Endgültig wenden Sie die Mutter der Nabe ab.

9. Nehmen Sie die hartnäckige Scheibe ab.

10. Führen Sie chwostowik des äusserlichen Gelenkes der gleichen Winkelgeschwindigkeiten der Nabe des Vorderrads heraus.

11. Stellen Sie den Schraubenzieher zwischen dem Reflektor und dem Körper des inneren Gelenkes ein und, nach ihr vom Hammer schlagend, schlagen Sie chwostowik des inneren Gelenkes aus der Getriebe aus.

12. Nehmen Sie den Antrieb ab, chwostowik des Gelenkes aus der Getriebe endgültig herausgenommen. Machen Sie es vorsichtig, um das Netz nicht zu beschädigen.

13. Vor der Anlage des Antriebes empfiehlt der Betrieb-Hersteller, den Sperrring auf chwostowike des inneren Gelenkes unabhängig von seinem Zustand zu ersetzen.

14. Schmieren Sie den Sperrring konsistentnoj mit dem Schmieren und otzentrirujte es auf der Welle ein, um den Ring bei der Anlage des Gelenkes nicht zu beschädigen.

15. Stellen Sie chwostowik des inneren Gelenkes in die Getriebe ein so, dass es schlizy in schlizy des halbaxialen Zahnrades gekommen sind.

16. Stellen Sie chwostowik des äusserlichen Gelenkes in die Nabe des Vorderrads ein.

17. Mit den schwachen Schlägen des Hammers nach der Stirnseite chwostowika des äusserlichen Gelenkes entlang seiner Achse durch hölzern prostawku schieben Sie den Antrieb bis zur Fixierung chwostowika des inneren Gelenkes im halbaxialen Zahnrad vom Sperrring. Stellen Sie alle Details in der Ordnung, rückgängig der Abnahme fest. Dabei...

18.... Verwenden Sie die neue Mutter der Nabe oder die Mutter von anderem Rad (damit der alte vertuschte Teil a des Flansches der Mutter bei kernenii würde in den Falz chwostowika äusserlich SchRUSsa nicht geraten).

 

19. Nach dem Zug der Mutter des Fingers der Spitze vom geforderten Moment dowernite sie bis zum Zusammenfallen des nächsten Schlitzes der Mutter mit der Öffnung unter schplint.

20. Endgültig ziehen Sie die Mutter der Nabe (nach der Anlage des Autos auf die Erde), sakontrite sie fest und stellen Sie die dekorative Kappe fest. Prüfen Sie und falls notwendig regulieren Sie die Winkel der Anlage der Räder.