датчики давления газа МИДА - продажа.

3.36. Der Ersatz des Schmierens in den Lagern der Naben der Hinterräder

Ihnen werden gefordert werden
  • ballonnyj der Schlüssel
  • Der Schlüssel "auf 27"
  • Die Flachzangen
  • Der Schraubenzieher
  • Der Hammer
  • Der Heber
  • Der Ständer
  • protiwootkatnyje upory

Vor dem Anfang der Arbeit nehmen Sie die Bremstrommel ab.

Die Empfehlungen

Der Betrieb-Hersteller empfiehlt, die Operation bei jedem Ersatz des Leistens der hinteren Bremsen zu erfüllen.

Diese Operation wird ziemlich kompliziert und verantwortlich, deshalb empfohlen, sich zu den Experten zu wenden.

In der Nabe sind zwei rollen- odnorjadnych des Lagers, das in die Nutzungsdauer fordernde Schmieren und der Regulierung bestimmt. Vorder (äusserlich) wird das Lager zusammen mit der Bremstrommel abgenommen (siehe den Unterabschnitt 3.33.).

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Durch die Öffnung in der Trommel (den Blindverschluss abgenommen) schlagen Sie den Schutzring von der Nabe ab.

2. poddew vom Schraubenzieher, nehmen Sie das Netz aus der Nabe heraus.

3. Nehmen Sie hinter (inner) das Lager aus der Nabe heraus.

4. Sorgfältig waschen Sie vom Petroleum oder uajt-spiritom die inneren Ringe der Vorder- und hinteren Lager mit den Werbefilmen aus und...

5.... Die innere Höhle der Nabe mit den äusserlichen Ringen der Lager.

6. Schmieren Sie beider Lagers mit dem Schmieren Litol-24 ein und...

7.... Die äusserlichen Ringe der Lager, sowie füllen Sie das Schmieren die innere Höhle der Nabe zwischen den Ringen der Lager aus.

8. Schmieren Sie die Arbeitskante des neuen Netzes mit dem Schmieren Litol-24 ein.

9. Stellen Sie auf die Stelle das hintere Lager und das Netz von der Arbeitskante in die Nabe fest.

 

10. Mit Hilfe herankommend oprawki sapressujte das Netz in die Nabe bis zum Anschlag.

11. Stellen Sie den Schutzring und sapressujte es auf die Nabe bis zum Anschlag fest. Stellen Sie auf die Stelle die Bremstrommel fest und regulieren Sie die Spielraüme in den Lagern (siehe den Unterabschnitt 3.35.) sowohl die Spielraüme zwischen dem Leisten als auch der Bremstrommel (siehe den Unterabschnitt 3.34.).