7.2.3. Die Reparatur des Radzylinders

Die Details des Radzylinders:

1 – die Schutzkappe
2 – der Kolben
3 – uplotnitelnoje der Ring
4 – die Tasse der Feder
5 – die Feder
6 – der Körper des Zylinders
7 – uplotnitelnoje der Ring des Ventiles
8 – das Ventil der Ausgabe der Luft


Ihnen werden gefordert werden
  • Der Schlüssel "auf 8"
  • Die reine Bremsflüssigkeit

Vor dem Anfang der Arbeit

Nehmen Sie den Radzylinder ab (siehe den Unterabschnitt 7.2.2.).

Die Details des Radzylinders kann man ersetzen, der Zylinder vom Auto nicht abnehmend.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Nehmen Sie von beiden Seiten des Zylinders die Schutzkappen ab.

2. Nehmen Sie aus dem Zylinder beider Kolbens heraus.

3. Aus dem Kolben die Feder hinausgestoßen...

4.... Nehmen Sie uplotnitelnoje den Ring einerseits ab.

5. Von solcher Weise nehmen Sie uplotnitelnoje den Ring andererseits ab.

6. Nehmen Sie aus dem Zylinder die Feder mit den Tassen heraus.

7. Nehmen Sie die Tassen von der Feder ab.

8. Ziehen Sie das Ventil der Ausgabe der Luft heraus.

9. Nehmen Sie vom Ventil uplotnitelnoje den Ring ab.

10. Sorgfältig reinigen Sie vom Schmutz und waschen Sie von der reinen Bremsflüssigkeit alle Details des Radzylinders aus.

11. Schauen Sie den Spiegel des Zylinders an...

12.... Und den Kolben des Zylinders. Bei Vorhandensein von tief rissok, der Kratzern, der Unebenheiten ersetzen Sie den Kolben oder den Zylinder in der Gebühr u.ä. Die kleinen Risiken kann man vom Schleifen herausführen.

13. Ersetzen Sie die zerbrochene, platzende oder verlierende Elastizität die Feder. Die Länge der Feder im freien Zustand soll 34 mm, und unter der Belastung (35±2) N oder (3,5±0,2) kgs – 17,8 mm sein.

14. Unabhängig vom Zustand uplotnitelnych der Ringe ersetzen Sie mit ihren neu.

15. Ersetzen Sie die zerplatzenden, gebrochenen oder die Elastizität verlierenden Schutzkappen des Zylinders.

16. Ersetzen Sie zerplatzend, gebrochen oder verlierend die Elastizität uplotnitelnoje den Ring des Ventiles, sowie das Ventil mit dem beschädigten Schnitzwerk.

17. Sammeln Sie den Zylinder in der Ordnung, rückgängig der Auseinandersetzung, alle Details mit der Bremsflüssigkeit eingeschmiert. Dabei sollen sich die Schlitze unter den Leisten in den Kolben senkrecht befinden.

18. Prüfen Sie die Umstellung der Kolben. Es soll fliessend, ohne Einklemmen sein.